Die Alhambra

Auch wenn Sie kein besonderes Interesse an Geschichte oder Kultur haben, sollten Sie sich einen Besuch der Alhambra nicht entgehen lassen. Die Alhambra gilt als eines der schönsten Beispiele maurischer Architektur und hat wunderschöne und gepflegte Gärten. Ihren Reiz und ihren Zauber hat sie all die Jahrhunderte über nicht verloren. Die Alhambra (ihr Name bedeutet “die rote Festung”) ist schon immer eine Inspirationsquelle für Lieder, Gedichte, Bücher, Filme, romantische Träumereien gewesen… und zieht heute als Stätte des UNESCO Weltkulturerbes jedes Jahr Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt an.

Die Alhambra wurde ursprünglich im 9. Jahrhundert unter der Herrschaft der Mauren als Festung erbaut. Im 13. und 14. Jahrhundert errichtete die Dynastie der Nasriden den Palast, wie wir ihn heute kennen. Sie können die Alhambra auf eigene Faust besichtigen und die Schönheit der Anlage in Ihrem eigenen Tempo (mit oder ohne Audioguide) genießen oder Sie können eine Besichtigung mit einem privaten Führer buchen, der Ihnen die Geschichte und Architektur des Komplexes erklärt (wir können einen Privatführer für Sie buchen).

Wenn Sie die Alhambra ohne Führung besuchen möchten, buchen Sie die Eintrittskarten so schnell als möglich, da sie sehr schnell ausverkauft sind! Auf der Website des Alhambra-Patronats können Sie Tickets online bis zu 3 Monate im Voraus kaufen. Wir empfehlen die Tickets „Alhambra General“, „Alhambra Experience“ oder „Dobla de Oro General”, da sie den Besuch der Nasridenpaläste inkludieren, das Highlight jeder Alhambrabesichtigung. Während des Buchungsvorgangs können Sie eine bestimmte Uhrzeit zur Besichtigung der Nasridenpaläste auswählen.

Bevor Sie mit der Online-Buchung beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie die Reisepassdaten aller Personen zur Hand haben, da Sie diese in einem Online-Formular eingeben müssen. Wenn Sie die Buchung abgeschlossen haben, drucken Sie die Bestätigungen aus. Jede Bestätigung, die einen QR-Code hat, gilt als gültiges Ticket, mit dem Sie direkt die Ticketkontrolle passieren können. Stellen Sie sicher, dass Sie die Bestätigungen und Ihre Ausweise am Tag Ihres Besuchs mitbringen!

Bitte beachten Sie: Wenn Sie ermäßigte Tickets (für Kinder, Pensionisten usw.) gebucht haben, sind auf Ihren Bestätigungen keine QR-Codes angeführt. Sie müssen darum mit Ihren Bestätigungen und Ausweisen zu einem Ticketschalter am Haupteingang der Alhambra gehen, um das Alter der Personen mit ermäßigten Karten zu dokumentieren. Sie erhalten dann gültige Tickets mit QR-Code für alle und können die Ticketkontrolle passieren.

Am bequemsten gelangt man mit dem Auto zur Alhambra. Nehmen Sie die A-44 Richtung Granada und folgen Sie den Hinweisschildern zur Alhambra. Diese führen Sie um die Stadt herum und dann über die A-395 den Hügel hinauf zur Alhambra, wo Sie zu einem großen Parkplatz geleitet werden.

Möchten Sie die Alhambra zu Fuß erreichen, starten Sie von der Plaza Nueva aus und gehen Sie die Straße Cuesta de Gomérez bergauf. Am Ende der Straße angekommen, passieren Sie das berühmte Granatapfeltor. Gehen Sie weiter durch ein kurzes Waldstück, bis Sie zum Tor der Gerechtigkeit an das Alhambra kommen. Im oberen Teil des Tores angekommen, erreichen Sie einen großen Platz, wo sich die Alcazaba auf der linken Seite und der Palast von Karl V. direkt gegenüber befindet. Bei diesem Spaziergang geht es ca. 25 Minuten bergauf, aber es lohnt sich.

Wenn Sie von diesem Seiteneingang der Alhambra aus die Nasridenpaläste besichtigen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie gültige Eintrittskarten (mit QR-Code) und Ihre Ausweise bei sich haben.